Die neue WordPress 4.7 “Vaughan” Version ist da!

Zum Jahresende hin hat WordPress diese Woche noch einmal eine neue Version der Websoftware herausgebracht. WordPress 4.7, ab sofort auch besser bekannt als “Vaughan”, wurde nach der Jazz-Sängerin Sarah „Sassy“ Vaughan benannt.

Wordpress LogoWordPress 4.7. – Das sind zunächst einmal die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • neue Standard-Theme Twenty Seventeen
  • statt eines Header-Bildes auch Header-Video möglich
  • für PDFs werden Vorschaubilder generiert
  • für Anpassung des CSS-Codes sind Child Themes nicht mehr notwendig
  • Einstellen von eigener Backend Sprache
  • Post-Type-Templates können erstellt werden
  • Blocksatz Button wurde aus der Werkzeugleiste entfernt

Wie bei jedem Update kommt WordPress nicht nur mit einer verbesserten Sicherheit daher, sondern auch mit einem neuen Standard-Theme. Auch diesmal, wie soll es auch anders sein, heißt dieses Twenty Seventee. Es eignet sich besonders gut für Business Seiten, funktioniert aber auch sehr gut für Fotoblogs oder Showcase Websites. EIne tolle Neuerung ist die Möglichkeit der Einbindung eines Videos in den Header Bereich. Wo bislang beeindruckende Bilder ihren Platz finden konnten, dürfen nun noch beeindruckendere Videos den User auf der Seite empfangen. Auch die Menüerstellung wurde im neuen Standard-Theme vereinfacht. Des Weiteren werden beim Hochladen von PDFs kleine Thumbnails generiert, die es einem im Backend leichter machen diese auseinanderzuhalten.

Was für viele internationale Teams von Bedeutung sein könnte ist die neue Möglichkeit der benutzerdefinierten Spracheinstellung im Backend. So kann jeder, der Zugang zum Backend hat, eine eigene Sprache für sich definieren, ganz unabhängig von der Website Sprache. Eine besonders hilfreiche Neuerung sind auf jeden Fall die Post-Type-Templates. Seiten-Templates gibt es bereits länger, aber jetzt können auch Templates für Beiträge oder Custom-Post-Types bereitgestellt werden. So können Sie WordPress Seite noch individueller gestalten und einfach verwalten. Einziger Wertmutstropfen: Der Blocksatz Button in der Werkzeugleiste ist nicht mehr vorhanden. Natürlich darf weiterhin im Blocksatz geschrieben werden. Hier können Sie sich mit der Tastenkombination SHIFT + ALT + I schnell weiterhelfen.

Bislang haben wir noch von keinen Problemen mit der neuen Version WordPress 4.7. gehört. Es wird sogar berichtet, dass diese Version schneller zu laufen scheint. Wir sind gespannt, ob sich das in den kommenden Wochen auch bei unseren Kundenwebsites bestätigt. Wer seine WordPress Seite updaten will, kann dies ganz einfach oben links im Backend machen. Aber Vorsicht! Natürlich sollten Sie so ein Update nie machen, ohne vorher ein Backup Ihrer Seite zu sichern!

Wer mehr über WordPress erfahren will oder mit dem Gedanken spielt, eine Website mit Hilfe von WordPress ins Leben zu rufen, der sollte auf jeden Fall unseren Artikel zur WordPress Programmierung lesen!

Gerne stehen wir Ihnen auch jederzeit für eine Beratung zur Verfügung.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!

 

Die onehundred.digital GmbH

100% digital, unser Name hält, was er verspricht! Seit mehr als fünfzehn Jahren entwickeln und betreuen wir erfolgreiche Online Marketing Strategien in Berlin, in Deutschland und international. Neben der digitalen Welt ist Berlin Kreuzberg unser Zuhause. Wir entwickeln täglich individuelle und moderne Konzepte für unsere Kunden, um die unbegrenzten Möglichkeiten des Internets optimal und performance orientiert zu nutzen. Und nicht nur das: unsere Ideen und Visionen setzt unser Team auch operativ um. Bei uns entstehen digitale Gesamtkonzepte aus einem Guss!

Ob Gesamtkonzept oder einzelne Teildisziplinen – onehundred.digital entwickelt moderne und innovative Lösungen individuell nach Ihren Wünschen. Fragen Sie uns ganz einfach! Von unseren Leistungen können Sie sich hier überzeugen.