Neues Ranking im News Feed von Facebook

Überarbeitung des Algorithmus für ein besseres Timing

Zwei neue Faktoren werden zukünftig das Ranking von Beiträgen im News Feed mitbestimmen. Bisher waren vor allem Likes und Kommentare ausschlaggebend für eine prominente Platzierung im Feed. Jetzt kommt das richtige Timing dazu. Mit Trending Topics und dem Zeitpunkt der Interaktion erhalten die Posts im News Feed eine aktuelle Relevanz. Die beiden Entwickler Erich Owens und David Vickrey versprechen sich davon laut Facebook Newsroom einiges:

„Our goal with News Feed is to show everyone the right content at the right time so they don’t miss the stories that are important to them.” Zum Beitrag

„Topaktuell“ bei Facebook

Wichtige Themen, also die Trending Topics, sind seit Januar dieses Jahres bei Facebook eingebunden. Die Trending Topics bestehen aus Beiträgen, die am meisten geliked und kommentiert werden. Das ist natürlich von User zu User unterschiedlich. Zusätzlich werden Klicktrends im gesamten Netzwerk angezeigt. Die Einblendungen auf der rechten Seite, sollen die vielen Informationen übersichtlicher gestalten und wertvolle Beiträge hervorheben.
Für den Algorithmus bedeutet das, dass Themen, die aktuell diskutiert werden, im Ranking höher angesiedelt sind, als andere. Damit stehen die beliebtesten Beiträge und hottest News stets ganz oben und können so schnell kommentiert, geteilt oder geliked werden.

Der richtige Zeitpunkt – Interaktionen im Fokus

Um möglichst aktuelle Beiträge im News Feed anzuzeigen, wird neben der Gesamtanzahl der Likes, auch das Wann miteinbezogen. Das bedeutet, dass der Zeitpunkt der Interaktion ein wichtiger Indikator für das Ranking ist. Ein Beitrag, mit dem in einem bestimmten Zeitraum oft interagiert wird, ist besonders aktuell und muss dementsprechend weit oben stehen. Das fördert weitere Interaktionen.

Die Anpassungen sollen graduell eingeführt werden. Eine starke Veränderung soll nicht spürbar sein. Dennoch bleibt es spannend, wie sich die Veränderung auf die Interaktionen auswirkt und welche weiteren Neuerungen das nach sich zieht. Da ständig am Algorithmus vom News Feed geschraubt wird, dürfte das sicherlich nicht allzu lange auf sich warten lassen.