Viral gehen in den sozialen Medien: So erzeugen Sie Social Buzz

Viral gehen in den sozialen Medien: So erzeugen Sie Social Buzz
Rate this post

social media agentur berlin

Unzähligen Werbeanzeigen im World Wide Web ist es geschuldet, dass herkömmliche Werbung bei potenziellen Kunden kaum mehr Wirkung zeigt. Die meisten User verbannen Werbebanner, Pop-ups und Produktanzeigen mit Ad-Blockern aus ihrem Sichtfeld – wer keinen Ad-Blocker installiert hat, ist meist so reizüberflutet, dass keine der Anzeigen genug ins Auge sticht, um angeklickt zu werden.

 

Mittlerweile ist der Social Buzz deshalb das Ziel einer jeden Marketingstrategie und sorgt dafür, dass nicht nur Ihre Produkte, sondern auch Ihre Marke an Beliebtheit gewinnen. Das wiederum wirkt sich positiv aufs Image aus und steigert nicht zuletzt auch Ihre Verkaufszahlen.

Wir als Social Media Agentur zeigen Ihnen, was es braucht, um in den sozialen Medien viral zu gehen.

Social Buzz – was ist das?

 

Das Verb to buzz heißt im Englischen so etwas wie summen oder schwirren, der Social Buzz kann als Geflüster, Gemurmel oder Gerede übersetzt werden. Damit bezeichnet er in den sozialen Medien das, was passiert, wenn sich Inhalte viral von User zu User verbreiten und über den Share-Button immer weiter geteilt werden.

Um Ihre Marke und Ihre Produkte in der digitalen Welt bekannt zu machen, können Sie sich einige Marketingmaßnahmen zunutze machen, mit deren Hilfe sich Ihre Social-Media-Präsenz schnell und effektiv verbessern lässt.

 

Den großen Schlüsselbegriff zum erfolgreichen Online Marketing bildet hier das Word-of- Mouth (kurz WoM)-Marketing, das auf dem Prinzip der traditionellen Mundpropaganda basiert. Empfehlungen von User zu User werden auf sozialen Plattformen nämlich nicht nur besser wahrgenommen als herkömmliche Werbeanzeigen, sondern ihnen wird auch mehr Vertrauen geschenkt. Immerhin hat einer der virtuellen Freunde die Marke oder das Produkt schon einmal begutachtet und als teilenswert befunden.

Hier kommen drei Ansätze für ein erfolgreiches Word-of-Mouth-Marketing:

 

Der Schlüssel zum Social Buzz: Word-of-Mouth-Marketing

 

  1. WoM-Marketing durch originellen Content

Origineller Content ist auch im WoM-Marketing ein absolutes Muss. Nur Inhalte, die den Usern einen klaren Mehrwert bieten, sind es ihnen wert, geteilt zu werden. Besonders kurze Videoclips, die knackig und humorvoll einen bestimmten Sachverhalt vermitteln oder auf besonders fesselnde Art und Weise eine Geschichte erzählen, sind hier beliebt. Werden Sie also kreativ!

 

  1. Influencer Marketing

Nutzergenerierter Content verspricht Erfolg. Das zeigt auch die immer größer werdende Bedeutung des Influencer Marketing für die Online-Marketing-Branche.

Ihr Vorteil dabei: Über die richtigen Influencer erreichen Sie genau die Zielgruppe Ihrer Produkte und sorgen dafür, dass Ihre Marke nicht nur an Reichweite, sondern auch an Ansehen gewinnt. Wenn die Influencer von einem Produkt begeistert sind, sind es ihre Follower meist auch.

 

  1. Buzz-Marketing 

Das Buzz-Marketing bezeichnet eine besondere Form von WoM-Marketing, die der ursprünglichen Bedeutung des Konzepts sehr nahekommt:

 

Als Unternehmen engagieren Sie dabei sogenannte Buzzer und beauftragen sie damit, in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis beiläufig von Ihrem Produkt zu erzählen. Das kann online, aber auch offline geschehen, zum Beispiel auf Veranstaltungen.

In den meisten Fällen bekommen die Buzzer das jeweilige Produkt zur Verfügung gestellt und arbeiten sonst unentgeltlich. Um die richtigen Buzzer für Ihre Zielgruppe ausfindig zu machen, gibt es spezielle Community-Plattformen, auf denen Sie als Unternehmen nach geeigneten Unterstützern suchen können.

 

Sie können jedoch auch eigene Produkttester-Aktionen ins Leben rufen, zum Beispiel über Ihre Social-Media-Accounts. Die Resonanz für solche Aufrufe ist meistens sehr hoch – immerhin bekommen die User das Produkt kostenlos und müssen dafür nichts weiter tun, als ihre Eindrücke mit der Community zu teilen.

 

Sozial Buzz – und dann?

 

Natürlich ist es das Ziel jeder Marketingstrategie, die Präsenz einer Marke in den sozialen Medien auch langfristig zu gewährleisten. Das Timing spielt beim Social Buzz deshalb eine nicht unerhebliche Rolle:

Idealerweise starten Sie Ihr Word-of-Mouth-Marketing schon, bevor Ihr neues Produkt überhaupt auf den Markt kommt. Das lässt Ihre Kunden auf den Release hinfiebern und macht Produkttester und Influencer außerdem zu exklusiven Markenbotschaftern – schließlich dürfen sie etwas bewerten, was für alle anderen noch gar nicht erwerblich ist.

 

Ist die Neuigkeit dann in aller Munde, ist es so gut wie sicher, dass Sie bereits zum Verkaufsstart von der Popularität Ihres Produkts profitieren werden.

Damit Ihr Erfolg auch über Facebook, Instagram und Co. hinaus zum Thema wird, kann nun die Presse eingeschaltet werden. Lassen Sie über Ihren Release berichten, Testberichte verfassen und, und, und. Die Fans, die Sie zuvor über die Word-of-Mouth-Aktionen gewonnen haben, werden die Medienberichte weiterverbreiten – und so schließt sich der Kreis.

 

social media agentur in berlin

 

Viral gehen in den sozialen Medien: unsere Tipps

Damit beim Herbeiführen Ihres Social Buzz auch nichts schiefgehen kann, haben unsere Experten von onehundred.digital die wichtigsten Tipps f­ür Sie zusammengefasst:

 

  1. Bieten Sie den Usern einen Mehrwert.

Durch originellen Content, Gewinnspiele und exklusive Einblicke stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte geteilt werden.

 

  1. Denken Sie offline.

Im Idealfall teilen begeisterte User Ihre Produkte nicht nur mit der Online-Community, sondern erzählen auch im Real Life davon. So kann zum Beispiel gezieltes E-Mail-Marketing dafür sorgen, dass Newsletter-Abonnenten ihren Freunden von der exklusiven Information erzählen, die sie soeben von Ihnen erhalten haben.

Oder rufen Sie zum Selfie-Contest mit Ihrem Produkt auf und transportieren Sie Ihre Online-Marketing-Strategie damit ins echte Leben.

 

  1. Lassen Sie die Nutzer mitgestalten.

Starten Sie Umfragen, küren Sie den kreativsten Kommentar oder schreiben Sie einen Designwettbewerb für die Produktverpackung aus – das gibt den Usern das Gefühl, an Ihrer Marke mitwirken zu können.

 

  1. Kommunizieren Sie im Klartext.

Komplexe Fachtexte sind zwar seriös und ganz bestimmt informativ, der virale Effekt wird hier jedoch lange auf sich warten lassen. Überzeugen Sie den User originell, visuell ansprechend und mit einfachen Worten von Ihrem Produkt. Nur was auf den ersten Blick überzeugt, wird geteilt werden.

 

 

Sie sprudeln vor Ideen und wissen gar nicht, wo Sie anfangen sollen? Gern erarbeiten wir mit Ihnen eine individuelle Marketingstrategie für Ihre Social-Media-Kanäle und bringen den Social Buzz für Ihre Marke ins Rollen.

Kontaktieren Sie uns einfach!

 

Noch Fragen?

onehundred.digital – Ihre Online Marketing Agentur in Berlin – steht Ihnen bei Fragen zum Social Media Marketing gerne zur Seite!

 

Die onehundred.digital GmbH

100% digital, unser Name hält, was er verspricht! Seit mehr als fünfzehn Jahren entwickeln und betreuen wir erfolgreiche Online Marketing Strategien in Berlin, in Deutschland und international. Neben der digitalen Welt ist Berlin Kreuzberg unser Zuhause. Wir entwickeln täglich individuelle und moderne Konzepte für unsere Kunden, um die unbegrenzten Möglichkeiten des Internets optimal und performance orientiert zu nutzen. Und nicht nur das: unsere Ideen und Visionen setzt unser Team auch operativ um. Bei uns entstehen digitale Gesamtkonzepte aus einem Guss!

Ob Gesamtkonzept oder einzelne Teildisziplinen – onehundred.digital entwickelt innovative Lösungen individuell nach Ihren Wünschen. Fragen Sie uns ganz einfach! Von unseren Leistungen können Sie sich hier überzeugen.