Website Relaunch ohne Traffic-Verlust

Wenn eine Webseite vollständig neu erstellt wird, kann das bei einer schlechten Planung zu einem enormen Traffic-Verlust und dementsprechend zu einem Verlust an Verkäufen führen. Eine sorgfältige Planung wirkt dem entgegen und kann darüber hinaus die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.

Eine Neugestaltung der Seite ist daher der perfekte Zeitpunkt, die Keyword-Strategie zu überprüfen. Zusätzlicher Traffic kann durch neue Long-Tail-Keywords, Keywords die umfangreicher und genauer spezifiziert sind als normale Keywords, generiert werden. Des Weiteren sollten die Inhalte der Webseite, der Titel oder die Meta-Beschreibungen optimiert werden.

Trotz aller Veränderungen die vollzogen werden, ist es empfehlenswert die bestehende URL-Struktur zu erhalten, da man ansonsten Gefahr läuft einen großen Anteil an Traffic durch eingehende Links zu verlieren. Eine umfassende 301-Weiterleitungsstrategie kann daher von Vorteil sein. Wichtig ist in dem Zusammenhang, dass jede URL auf eine permanente Weiterleitung verweist und keine Seiten gelöscht werden. Wenn eine Seite nicht mehr den Wünschen des Webseitenbetreibers entspricht, ist die beste Alternative den Inhalt zu ersetzen oder die Besucher auf eine andere Seite weiterzuleiten. Da dennoch Nutzer ab und zu auf eine nicht existierende Seite stoßen, gilt es die 404-Error-Page zu überarbeiten. Das gleiche gilt für die Sitemap: Wenn die Struktur der Seite grundlegend verändert wird, muss ebenfalls die Sitemap angepasst werden, nicht nur um Besuchern zu helfen, sondern insbesondere auch den Suchmaschinen. In einem letzten Schritt sollten Tracking-Codes eingebaut werden, denn nur so kann man einen Einblick erhalten, inwieweit das Redesign der Seite die Performance verbessert hat.

Ist die Neugestaltung der Seite beendet und die überarbeitete Seite online, geht es an die SEO Optimierung. Zunächst sollte die robot.txt-Datei aktualisiert werden, denn ansonsten kann Google und andere Suchmaschinen die Seite nicht indizieren. Anschließend wird die neue Sitemap in das Webmaster-Tools bei Google eingetragen. Unbedingt danach den Index-Status kontrollieren und diesen auf Crawl-Errors in Googles Webmaster-Tools überprüfen. Wurden alle zuvor beschriebenen Schritte durchgeführt, sollte im Idealfall nach dem Website-Relaunch der Traffic wieder auf dem gleichen Stand sein wie vorher.