» » Influencer Marketing: Wie konnte das passieren?

Influencer Marketing: Wie konnte das passieren?

 

Influencer Marketing

 

 

„Poste davon ein Foto und du bekommst dafür das Duschgel umsonst“, mit diesem Satz wurde das Fundament des Influencer Marketings gelegt. Tausende Mädchen beginnen, neben Schmink Tutorials, auf YouTube Videos einzustellen, wie sie ihren Drogerie Einkauf präsentieren und alle Produkte einzeln in die Kamera halten, auch Haul genannt. Die Dauerwerbesendung revolutioniert sich und das Verrückte: Um als Influencerin überhaupt erstmal an den Bekanntheitsgrad zu kommen, damit Firmen Kontakt mit einem aufnehmen, zahlen viele von ihnen den Einkauf selbst.

Aber so einfach ist es schon lange nicht mehr. Mittlerweile ist Instagram zu der größten Influencer Plattform angewachsen. Nicht wunderlich, denn die potenziellen Kunden sind jetzt noch näher an ihren Idolen: Sie müssen nicht mehr warten, bis sie jede Woche ein Video bei YouTube hochladen, sondern können über die Instagramstory ihren ganzen Tag mitverfolgen.

 

Durch Reality Fernsehen zur lebendigen Werbetafel

 

Nahezu alle, die durch Reality Formate, wie Germanys Next Topmodel, Der Bachelor oder Die Bachelorette bekannt geworden sind, nutzen diese Bekanntheit aus, um danach ihre Influencer Karriere richtig zu starten. Sie nehmen ihre Follower mit in ihren Alltag, zeigen ihnen was sie zum Frühstück essen (Anzeige), wo sie zum Fitness gehen (Anzeige) und wohin sie in den Urlaub fahren (Anzeige). Nebenbei verteilen sie Rababttcodes für die Klamotten, die sie tragen (Anzeige) oder gerade gekauft haben (Anzeige), zu denen man durch einen Swipe Up Link in der Instagram Story gleich in den Internetshop gelangt.

Sie sind wie Personen, die in Werbungen mitspielen, nur gefühlt, nicht so weit entfernt. Doch das Problem dabei: Seit diesem Jahr ist es besonders relevant geworden, dass Influencer alles was sie bewerben, selbst wenn sie dafür kein Geld bekommen, als Anzeige kennzeichnen. Das führt beispielsweise zu folgenden Kennzeichnungen auf den Bildern: „Anzeige wegen Markennennung“, „Anzeige, wegen persönlicher Empfehlung“, „Anzeige/mit Auftrag“ oder „-ohne Auftrag“. Plötzlich wird für die Community sichtbar, wie viel eigentlich beworben wird. Und die Influencer verlieren an Authentizität.

 

Misslungenes Influencer Marketing

 

Zudem obliegt es oft der Verantwortung des Influencers, wie das zu bewerbende Produkt schließlich präsentiert wird, was nicht unbedingt dem Unternehmen zum Vorteil ist. Die Facebookseite „Perlen des Influencer-Marketings“ macht sich über Post von angeblichen Influencern, die keine ästhetische Wirkung haben und sinnlos sind, lustig.

Perlen des Influencer Marketings

 

 

Für Unternehmen bleibt es außerdem schwer nachzuvollziehen, wie viel ihnen das Influencer Marketing bringt, dabei ist es zu vergleichen mit Plakat- oder Printwerbung. Wenn jemand auf der Straße an einem Plakat vorbei geht, weiß das Unternehmen später auch nicht, wie sehr sich die Marke unterbewusst verfestigt hat.
Durch Rabattcodes und Swipe-Up Links können Unternehmen jedoch immer besser feststellen, wie viel ihnen die Arbeit mit dem Influencer bringt. Gab es mehr Bestellungen auf die Hose oder das Shirt, weil der Influencer es genannt hat? Oder haben so viele den Rabattcode genutzt, dass trotzdem noch ein gutes Geschäft gemacht wurde?

 

Wann ist Influencer Marketing zu empfehlen?

 

Gut funktioniert Influencer Marketing, wenn sich die Unternehmen ihre Influencerpartner gut ausgesucht haben, diese sinnvollen und kreativen Content produzieren und auf einer guten Vertrauensbasis gearbeitet wird.

Besonders interessant ist dabei die Arbeit mit Bloggern oder YouTubern die zu fachspezifischen Themen ihre Community unterhalten. Wie beispielsweise ein Kammerjäger, der seiner Community auf YouTube die Vorteile einer neuen Mäusefalle zeigt. Seine Community kann sich also über etwas neues Informieren und wenn jemand, der nicht Teil seiner Community ist, nach dieser Mäusefalle sucht, kann dieser vor dem Kauf im Internet, die Mäusefalle besser kennenlernen und sich von dem Influencer zum Kauf subtil überzeugen lassen. Außerdem scheinen Fashion und Beauty für das Influencer Marketing immer noch eine große Rolle zu spielen.

 

Influencer Marketing wie Produktplazierung im Kinofilm

 

Viele Fotografen, die mit dem bildbasierten Netzwerk Instagram arbeiten, sind der Meinung, dass dieses typische Influencermarketing, dass von YouTuberinnen, YouTubern und Reality Bekanntheiten ins Leben gerufen wurde, aufgrund der geringen Authentizität und den qualitativ schlechten Bildern oder Videos, nicht mehr lange existiert.

Ein Zusammenschluss von Landschaftsfotografen in Deutschland, die sich Germanroamers nennen, haben das Influencermarketing für sich perfektioniert.

German Roamers Camping unterm Sternenhimmel Autowerbung

 

 

Sie arbeiten mit großen Marken und Autofirmen zusammen, die ihnen Produkte für Reisen zu Verfügung stellen, welche dafür in qualitativ hochwertigen Videos und Bildern auftauchen. Damit verdienen die Fotografen gutes Geld und die Firmen haben am Ende ein Produkt, wie in einer Kinofilmproduktplazierung beworben.

 

Sie suchen Influencer – Wir helfen Ihnen

 

Wenn sie ihr Unternehmensmarketing auf Influencer ausweiten möchten, nehmen sie mit uns Kontakt auf. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung, können wir sie fachgemäß beraten und zusammen mit Ihnen ein Konzept für Influencer Marketing (Verlinkung auf interne Website: https://www.onehundred.digital/influencer-marketing-activation/ ausarbeiten.

 

Noch Fragen?

onehundred.digital – Ihre Online Marketing Agentur in Berlin – steht Ihnen bei Fragen zur Suchmaschinenoptimierung gerne Seite!

Kontaktieren Sie uns jetzt oder schauen Sie sich unsere SEO Angebote im Überblick an!

Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Artikel bewerten:

Influencer Marketing: Wie konnte das passieren?
Rate this post

Die onehundred.digital GmbH

100% digital, unser Name hält, was er verspricht! Seit mehr als fünfzehn Jahren entwickeln und betreuen wir erfolgreiche Online Marketing Strategien in Berlin, in Deutschland und international. Neben der digitalen Welt ist Berlin Kreuzberg unser Zuhause. Wir entwickeln täglich individuelle und moderne Konzepte für unsere Kunden, um die unbegrenzten Möglichkeiten des Internets optimal und performance orientiert zu nutzen. Und nicht nur das: unsere Ideen und Visionen setzt unser Team auch operativ um. Bei uns entstehen digitale Gesamtkonzepte aus einem Guss!

Ob Gesamtkonzept oder einzelne Teildisziplinen – onehundred.digital entwickelt innovative Lösungen individuell nach Ihren Wünschen. Fragen Sie uns ganz einfach! Von unseren Leistungen können Sie sich hier überzeugen.